Zum Menu

< Christina Jasmin Hofmann verlässt...
12.09.2019

Jetzt die Sonderzahlung für die freiwillige Zusatzrente nutzen


Im November fällt der Blick auf die Gehaltsabrechnung meist mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Erfreulich ist, dass der Arbeitgeber mit dem Novembergehalt oftmals auch die Jahressonderzahlung (13. Monatsgehalt, Weihnachtsgeld, …) überweist. Bitter ist hingegen, dass Steuer und Sozialabgaben einen großen Teil der Sonderzahlung wieder auffressen.

 

Drei Gründe sprechen dafür, dieses Geld für die freiwillige Altersversorgung bei der EZVK zu nutzen.

 

Grund 1: Die Sonderzahlung kommt in voller Höhe den Beschäftigten zugute.

Wer die Sonderzahlung ganz oder teilweise für eine Brutto-Entgeltumwandlung in EZVKPlus verwendet, spart Steuern und gegebenenfalls Sozialabgaben, die sonst bei einer Auszahlung fällig würden.

 

Grund 2: Die Beschäftigten genießen alle Vorteile der EZVKPlus.

Die EZVKPlus bietet lebenslange garantierte Leistungen und damit Sicherheit im Ruhestand. Ein Garantiezins von 2 Prozent, garantierte Rentenerhöhungen, Hinterbliebenenabsicherung sowie flexible Beitragszahlungen sind nur einige Vorteile der EZVKPlus.

 

Grund 3: Beschäftigte können sich einen Arbeitgeber-Zuschuss von bis zu 15 Prozent sichern.

Wer eine Brutto-Entgeltumwandlung in EZVKPlus wählt, kann vom Arbeitgeber dauerhaft einen Zuschuss von bis zu 15 Prozent erhalten, also auch auf die umgewandelte Sonderzahlung. Damit kann man sich quasi den Arbeitgeberzuschuss rückwirkend für das ganze Jahr sichern.

 

Wichtig: Die Brutto-Entgeltumwandlung kann nur für die Zukunft vereinbart werden, also bevor der Arbeitgeber das Entgelt auszahlt. Das heißt, dass sich Interessierte möglichst bald an die EZVK wenden sollten.

 

Wir beraten Sie gerne und erstellen für Sie eine persönliche Beispielrechnung.

 

Rufen Sie uns an (Telefon 06151 3301-0) oder füllen Sie dieses Formular aus (auf der Rückseite) und senden es an uns zurück: z. B. als Handyfoto oder Scan per E-Mail an: beratung@ezvk.de, per Fax an: 06151 3301-155 oder per Post an: EZVK, Holzhofallee 17 a, 64295 Darmstadt.


<< zurück

Fragen? -0 EZVKGrund


Wir beraten Sie individuell.

E-Mail senden

Rentenrechner EZVKGrund

Angebotsrechner EZVKPlus